Zur Zeit findet nur das Paddeltraining für Kinder bis zum 14 Lebensjahr freitags von 18 bis 20 Uhr statt (Gruppen zu max. 5 Kindern und je einem Betreuer). Es beginnt am 13. 5. 

Alle anderen Trainingsangebote wegen fallen wegen der aktuellen Pandemieregeln aus. Können Fahrten und Veranstaltungen wieder stattfinden, wird über Email, auf dieser Seite und Aushang am Bootshaus darüber informiert.


Neue Schließanlage am Bootshaus ab 3. Mai (installiert: unter Berichte)

Ab 24. April wieder Bootshausdienste -->

Link zum neuen DKV-Newsletter -->


Aktuelles zur Pandemie:

Solange unser Bootshaus coronabedingt geschlossen bleiben muss, gelten die bisher bekannten Regeln, die auch als Leitfaden für den Bootshausdienst zu betrachten sind:

  • Sport einzeln oder im Familienverband ist erlaubt.
  • Der Aufenthalt im Freien alleine oder in kleinen Gruppen (z.B. auf der Terrasse) ist gestattet, solange die Abstandsregeln eingehalten werden.
  • Die Umkleideräume und Toiletten dürfen jeweils einzeln benutzt werden.
  • Können (z.B. beim Tragen von Booten) die vorgeschriebenen Abstände nicht eingehalten werden, sind Masken zu tragen.
  • Auf die Einhaltung der Hygieneregeln ist zu achten, z.B. auch beim Reinigen und Desinfizieren des Bootsmaterials.

Jede/r, der/die sich am Bootshaus aufhält, muss sich entweder in das elektronische Fahrtenbuch oder (wenn man nicht aufs Wasser geht) in die ausliegende Liste eintragen, damit eventuelle Kontakte nachverfolgt werden können.

Hier die aktuelle Übersicht des Landes Hessen zu den Kontaktbeschränkungen:
https://www.skg-erfelden.de/files/content/_pdf/corona_regeln_hessen_aktuell_1.pdf

Die bereits wegen Corona abgesagten Gemeinschaftsfahrten im DKV-Sportprogramm 2021. Hier der direkte Link:

Ausgefallene oder verschobene Veranstaltungen DKV-Sportprogramm

Älter:

Auslegungshinweise Hessische Coronaregelungen vom 29.3.2021

Schrittweise Lockerung im Breitensport zum 8.3.2021

Ab 1. November finden keine Vereinsveranstaltungen in diesem Jahr mehr statt wegen der Verschärfung der Pandemieregeln. 

Das Hallen- und Schwimmbad-Training fällt zumindest im November aus. Wenn es wieder aufgenommen wird, geben wir rechtzeitig bekannt.

Jeder, der sich am Bootshaus aufhält, muss sich entweder in die EFA-Liste oder die ausliegende Gästeliste eintragen.  

Im Gegensatz zu vielen Sportarten, die in der Halle oder als Mannschaftssport betrieben werden, ist Individualsport draußen ausdrücklich weiter erlaubt. Unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln können wir also unseren Wassersport alleine oder in kleinen Gruppen ausüben. Nach wie vor gibt es aber Beschränkungen in Bezug auf das Betreten und den Aufenthalt in Sportstätten. Konkret bedeutet das für uns:

  • Die Entnahme von Booten aus den Bootshallen und das Befahren öffentlicher Wasserflächen ist erlaubt.
  • Hierzu ist das Betreten des Geländes und der Bootshallen unter Beachtung der Abstandsregelungen gestattet
  • Dies gilt auch für die Benutzung der Toiletten sowie der Umkleideräume. In den Umkleideräumen darf sich jeweils nur eine Person aufhalten. Die Duschen sind gesperrt.
  • Die sonstigen Räume des Bootshauses sind für den Aufenthalt geschlossen.
  • Übernachtungen im Bootshaus sind zur Zeit nicht möglich.
  • Mannschaftsboote dürfen nur von Angehörigen des selben Hausstands gemeinsam benutzt werden.
  • Vereinseigene Boote, Paddel, Skulls usw. müssen nach Gebrauch abgewaschen bzw. desinfiziert werden.
  • Desinfektionsmaßnahmen am Computer und in den Toiletten beachten

PDF-Datei 


Die Gesamtprogramme 2021 der Wassersportabteilung, des Bezirks und der Verbände sind unter Jahresprogramm zu finden.